Seinen Ursprung hat das Dummytraining in der Jagdhundeausbildung. Dabei wird dem Hund mit Hilfe einer Attrappe (Dummy) das Apportieren beigebracht. Heutzutage ist die Apportierarbeit eine beliebte Beschäftigung, die auch ganz leicht in den täglichen Spaziergang eingebaut werden kann.  

Anders als beim einfachen Ball werfen und hinterherstürmen, geht es beim Dummytraining darum, dass der Hund kontrolliert und zusammen mit seinem Menschen seiner Jagdleidenschaft nachgehen kann. Dies fordert ihn nicht nur körperlich sondern vor allem geistig. Die 3 Teildisziplinen Einweisen, Markieren und Freiverlorensuche ermöglichen immer neue und anspruchsvollere Aufgaben für Deinen Hund.

Ein gewisses Maß an Grundgehorsam ist für ein erfolgreiches Dummytraining eine Voraussetzung.

Nimmt Dein Hund gerne Gegenstände auf (Spielzeug, Stöcke, etc,) und trägt sie durch die Gegend oder apportiert sogar schon? Dann bist Du hier genau richtig.

Apportieren für Einsteiger

In diesem Kurs erlernt Dein Hund lernt schrittweise auf Kommando einen Gegenstand aufzunehmen, zu bringen und abzugeben.

Wenn er gelernt hat zu apportieren, werden die Aufgaben schrittweise anspruchsvoller gestaltet.

Apportieren für Fortgeschrittene

Diesen Kurs wählst Du, wenn Dein Hund bereits apportiert..

Abhängig von Eurem Trainingsstand werden verschiedene Aufgaben aus den Teilbereichen Einweisen, Markieren und Freiverlorensuche gestellt.

 

Neugierig geworden? Fragen gerne telefonisch unter 0151 - 57 367 704 oder per Email

Termine

In der Rubrik Termine findest Du die aktuellen Kurstermine.

Anmeldung

Bitte Anmeldeformularausfüllen und mir per Post oder Email zusenden.

Preis

90 EUR für 6 Trainingseinheiten*

* zwischen 60 und 90 Minuten, abhängig von der Teilnehmerzahl (mindestens 3 und maximal 6 Teilnehmer)